Tipps für die Keywordrecherche: Dein Handmade Business

TL;DL: Meine Podcast-Notizen für die Folge: Tipps für die Keywordrecherche vom Podcast: Dein Handmade Business

2:45 – Um Keyword-Empfehlungen zu bekommen, kannst du die Autosuggest-Funktion von Plattformen wie Etsy, Amazon oder Google nutzen.
4:10 Damit du nicht zu generisch arbeitest, solltest du allgemeine Produktbegriffe wie zum Beispiel “Tasche” vermeiden.
4:55 Du kannst das Keyword-Brainstorming verfeinern in dem du dein Produkt mit einem Material erweiterst. Zum Beispiel “Kosmetikbeutel aus Leder, oder Kosmetikbeutel aus Baumwolle.
5:25 Eine weitere Verfeinerung wäre die Erweiterung deines Produktes mit der Zielgruppe für die es bestimmt es. Beispiel hier: Kosmetikbeutel für Männer Oder Kosmetikbeutel für Mamas.
5:58 Ein Kaufanlass kann ebenfalls eine sinnvolle Ergänzung sein. Zum Beispiel: Kosmetikbeutel als Geschenkidee zum Muttertag.
6:22 Was löst das Produkt? Einen Nutzen kommunizieren ist immer eine gute Idee. Beispiel: Kosmetikbeutel für mehr Ordnung in der Handtasche.
6:40 Um weitere Keyword-Ideen zu erhalten kannst du nach dem Stil des Produktes suchen. Wenn die Tasche aus Leder ist, könnte sie vielleicht für Männer geeignet sein.
7:08 Eine weitere Idee um dein Keyword-Set zu erweitern wäre es dein Produkt mit einer Größeneinheit zu erweitern wie zum Beispiel: klein, mittel, groß.
7:50 Wenn du nach neuen Keywords brainstormst, solltest du das immer aus Kundensicht machen.
8:22 Für den Anfang kann es hilfreich sein nachzuschauen was die Mitbewerber machen. Was schreiben sie in die Produkttitel? In die Produkt-Beschreibung? Bei Etsy können Produkte mit Tags versehen werden. Welche benutzen die Mitbewerber?
9:18 Du musst das Rad nicht nur erfinden.
9:50 Keywirdtool-Empfehlung: Marmelead und Ubersuggest

Podcast-Folge:

Autor

Denis ist leidenschaftlicher Online-Marketer und ständig daran interessiert Neues zu lernen. Im Suchmaschinenmarketing kombiniert er seine Interessen in Analysen, Strategien und Zahlen.