Du möchtest deine Rankings verbessern? Dann lade dir jetzt meine SEO-Checkliste für 0€ herunter!

10 lokale Marketing Ideen, wie du mehr Kunden gewinnen kannst

Lokale Unternehmen stehen häufig vor einer Herausforderung, neue Kunden zu gewinnen. Dabei gibt es viele Marketingmaßnahmen, die du ergreifen kannst, um neue Kunden zu gewinnen. Viele Wege führen nach Rom, doch diese erfordern, dass du Zeit, Mühe und Geld in eine Strategie lang genug investierst. Die Richtige zu finden, kann eine schwierige Aufgabe sein. 

Zum Glück gibt es einige einfache Wege, wie du mehr lokale Kunden gewinnen kannst.

Die Unternehmenswelt verändert sich ständig auch für lokale Unternehmen. Damit du auf dem neuesten Stand bleibst, liefere ich dir 10 lokale Marketing Ideen, mit denen du deine Zielgruppe erreichen kannst. In den vergangenen Jahren konnte ich Unternehmen dabei helfen, ihre Online-Sichtbarkeit aufzubauen und zu steigern und damit vielleicht auch dir.

Wenn du einige davon umsetzt, wirst du deine regionale Bekanntheit definitiv steigern können.

Das wichtigste in Kürze
  1. Lokales Marketing ist eine spezielle Form des Marketings, die sich auf eine bestimmte Region konzentriert, um neue Kunden zu gewinnen und den Bekanntheitsgrad des Unternehmens in dieser Region zu erhöhen.
  2. Es gibt verschiedene Methoden im lokalen Marketing, wie z.B. SEO (Search Engine Optimization), Google Ads, Social Media oder Veranstaltungen. Diese können sowohl digital als auch analog eingesetzt werden.
  3. Wichtig beim lokalen Marketing ist es, neue Kunden zu gewinnen und gleichzeitig das Image des Unternehmens zu verbessern, indem die Unternehmenswerte kommuniziert werden.

Unterstützung im SEO gesucht?

Was ist lokales Marketing?

Vor allem regionale Unternehmen tun sich häufig schwer, neue Kunden zu gewinnen. Deswegen bietet sich lokales Marketing und die unterschiedlichen Methoden dafür hervorragend an. Lokales Marketing konzentriert sich mit seinen Strategien auf eine bestimmte Region. Mit den diversen Taktiken soll die  Zielgruppe von der Leistung überzeugt werden. Und der Bekanntheitsgrad des Unternehmens in der Region erhöht werden. 

Im lokalen Marketing machst du Gebrauch von digitalen und analogen Marketingkanälen. So stellst du sicher, mehr Menschen zu erreichen und über dein Angebot informierst. Einige Beispiele für lokales Marketing sind SEO, Google Ads, Social-Media oder Veranstaltungen. Neben den digitalen Möglichkeiten kannst du analoge Optionen wie lokale Zeitungsanzeigen schalten. Was eher nur zu Streuverlusten führt, wenig zu kontrollieren ist und hohe Kosten erzeugt. 

Oder du machst den Klassiker: Flyer verteilen. 

Na ja. 

Aber manchmal kann auch das helfen und Kleinvieh macht auch Mist. 

Natürlich solltest du beim lokalen Marketing darauf aus sein, neue Kunden zu gewinnen. Das Image deines Unternehmens ist ebenso wichtig. Deswegen achte immer darauf, deinen Unternehmenswerten treu zu bleiben und diese zu kommunizieren.

10 Ideen für lokales Marketing

1. (Local)-SEO

lokales-marketing-local-seo

Eines der wichtigsten Werkzeuge, um mehr lokale Kunden zu gewinnen, ist SEO-Marketing. SEO bedeutet, dass du deine Website so anpassen musst, dass Suchmaschinen dein Unternehmen leicht finden können. Um das zu erreichen, gibt es viele Teilbereiche in SEO. Einer davon nennt sich Local SEO und fokussiert sich auf regionale Unternehmen.

Damit dein Unternehmen in Suchmaschinen gefunden wird, musst du z.B. die richtigen Keywords verwenden. Diese kannst du in folgenden Bereichen einer URL platzieren: 

  • Title
  • Meta-Beschreibung
  • H1
  • H2
  • H3
  • Permalink
  • Bilddateinamen
  • Alt-Tag

Wenn du regional gefunden werden willst, müssen sich die Keywords auf dein Angebot und deine Region beziehen. Für die Keyword Recherche kannst du verschiedene Tools einsetzen. Eines davon ist zum Beispiel der KWfinder von Mangools. 

Ein weiterer wesentlicher Teil von Local SEO ist die Optimierung deines Google My Business Eintrages. Wenn dieser existiert, wird dein Unternehmen bei Google Maps angezeigt. Wenn du Unterstützung bei der Optimierung benötigst, kannst du mich als Local SEO Freelancer engagieren.

2. Google Ads schalten

lokales-marketing-google-ads

Google Ads sind der andere Teil der Münze bei Google neben SEO. Damit kannst du in kürzester Zeit Ergebnisse einfahren und Traffic auf deine Website lenken. So kannst du testen, ob dein Angebot gut funktioniert und deine Landingpages testen. 

Dafür musst du nur ein Google Ads Werbekonto erstellen und dieses einrichten. Wichtig! Wenn du bezahlte Werbung schaltest, empfehle ich immer ein Conversion-Tracking einzurichten. Zum Beispiel das Absenden eines Kontaktformulars oder einen Anruf. Diese Daten fließen in das Werbekonto und so kannst du deine Werbung immer weiter optimieren. 

Wenn du Google Ads schaltest, buchst du Keywords ein und deine Anzeigen werden dann als Textanzeigen geschaltet. Als regionales Unternehmen ist es wichtig, dass du Anrufanzeigen und Anruferweiterungen einsetzt. Als Google Ads Freelancer kann ich dich dabei unterstützen, kosteneffiziente Werbung zu schalten.

3. Social Media Advertising: 

Neben der bezahlten Werbung bei Google kannst du auch Werbung auf Social Media schalten. Hier kannst du an einer Vielzahl verschiedener Plattformen auswählen, auf denen du Werbung machst. 

Aber vorsichtig: Egal, wo du Werbung schaltest – das Tracking muss stehen. Ansonsten verbrennst du nur unnötig Geld. 

Dank der Aussteuerungsmöglichkeiten kannst du ganz genau auswählen, für welche Zielgruppe du Werbung schalten willst. Du kannst das Alter definieren, die Interessen und die Platzierungsmöglichkeiten. Auf diese Weise kannst du gezieltere Anzeigen schalten und Anfragen generieren. 

Egal, ob du Community-Aufbau betreibst oder Werbung schaltest: Es ist wichtig, mit den Leuten zu interagieren. Kommentare und Nachrichten beantworten und den Leuten zeigen, dass dein Unternehmen “anfassbar” ist.

4. Lokale Partnerschaften 

Eine der einfachsten Möglichkeiten, mehr lokale Kunden zu gewinnen, ist, mit anderen Unternehmen in deiner Nähe zu kooperieren. Suche nach Unternehmen, deren Angebot deines ergänzen, aber nicht direkt in Konkurrenz steht. Zum Beispiel kann ein Nagelstudio Werbung machen für ein Massagestudio. 

Eine solche Kombination ist viel attraktiver, als nur eines der beiden Angebote allein. Überlege dir, welche Unternehmen in deiner Nähe eine solche Partnerschaft eingehen würden und frag sie direkt an.

Ihr könnten sogar gemeinsame Veranstaltungen oder Promotions in die Wege leiten. Von Pop-up-Shop bis Geschenkgutscheinen ist alles möglich. So kannst du neue Kunden ansprechen und gleichzeitig deinen Bestandskunden mehr Abwechslung bieten.

5. Veranstaltungen 

veranstaltungen-organisieren
© Foto von Dylan Gillis auf Unsplash

Veranstaltungen sind eine sehr effektive Möglichkeit, um lokal mehr Bekanntheit zu erreichen. Es gibt viele verschiedene Arten von lokalen Veranstaltungen, die du abhalten kannst. 

Wie z.B. Workshops, in denen du gemeinsam mit den Teilnehmern etwas erarbeitest. Seminare mit weiteren Dozenten, um den mehr zu vermitteln. Oder du veranstaltest ein Networking-Event, in dem es um den Austausch untereinander geht. 

Deine Veranstaltungen sollten immer relevant sein und deinen Kunden einen Nutzen bringen. Falls du Finanzberater bist, kannst du ein Seminar über Finanzplanung oder finanzielle Bildung anbieten. Falls du Grafikleistungen anbietest, kannst du ein Seminar über die ideale Flyer-Gestaltung anbieten. 

Organisiere eine Veranstaltung und lade Bestandskunden ein, die Bekannte mitbringen, die Interesse an deiner Leistung haben können. Auf diese Weise kannst du neue Interessenten gewinnen und dein Netzwerk erweitern.

6. Branchenverzeichnisse

In jeder Branche gibt es Verzeichnisse, die genutzt werden können, um deine Zielgruppe anzusprechen. Als Teil einer gut geplanten Werbestrategie, ist es wichtig auf vielen Plattformen präsent zu sein. 

Nutze selektive Werbeplattformen, um gezielt deine Zielgruppe anzusprechen. Es ist notwendig, dass du eine Plattform wählst, die deiner Zielgruppe und Region entspricht. 

Auch Social Media Plattformen können als Verzeichnisse gezählt werden. Somit solltest du auch auf Netzwerken, auf denen du planst nicht aktiv zu sein, ein Profil erstellen. So ist auf jeden Fall deine Marke gesichert. Und egal, wer dich wo sucht, wird dein Profil finden. 

Wie gesagt, sind für regionale Unternehmen örtliche Verzeichnisse wichtige. Dazu zählt Google My Business, Bing Places, Apple Maps, Yelp, GelbeSeiten und einige mehr. 

Eine Eintragung in viele Verzeichnisse wird deiner Online Sichtbarkeit einen Schub verpassen. 

7. Gutscheinbücher und Gutscheinapps

Wie zuvor erwähnt besteht eine effektive Marketingstrategie aus verschiedenen Bausteinen. Mit einem speziellen Angebot für Nutzer von Gutschein-Apps kannst du Neukunden gewinnen. 

Aber, aus Schnäppchenjägern wird es schwieriger Stammkunden zu machen. Somit musst du dir hier etwas überlegen.

Viele lokale Einrichtungen wie Pflegeheime erstellen für ihre Bewohner Gutscheinbücher. In diesen lassen sich verschiedene Dienstleister aus der Region finden. 

Vielleicht gibt es in deiner Nähe einige passende Einrichtungen. Dabei müssen es nicht unbedingt Pflegeheime sein. Es können auch Sportvereine oder andere Vereine sein. Oder du schließt dich mit anderen Unternehmen kurz und ihr erstellt gemeinsam ein Gutscheinbuch. 

Das Gutscheinbuch könntet ihr dann verteilen und euch die Kosten so aufteilen. 

Gutscheine bieten einen großen Vorteil. Sie schaffen für unsichere Personen einen Anreiz, etwas Neues auszuprobieren. 

Natürlich solltest du bedenken, wenn dein Angebot über eine Gutschein-App gebucht wird, zahlst du eine Gebühr. Aber es ist eine aufwandsarme Maßnahme, um deine regionale Bekanntheit zu steigern.

8. Hol dir lokale Medien auf deine Seite

Auch die lokalen Medien wie Radiosender oder Zeitungen müssen heutzutage umdenken. Denn die vielen online Medien haben ihnen viel Konkurrenz gemacht. Aber genau das bietet dir eine Chance. Oft gibt es mittlerweile günstigere Konditionen oder Angebote, von den du profitieren kannst. 

Zugegeben, ich bin kein großer Fan von analogen Werbemaßnahmen. Sie lassen sich schwer auswerten und sind mit hohem Aufwand und hohen Kosten verbunden. 

Wenn du online bereits gut aufgestellt bist, kannst du mit analogen Werbemaßnahmen unterstützen. Das bedeutet in lokalen Zeitungen oder Radiospots Werbung für dein Unternehmen machen. 

Diese Medien können dir helfen, deine Marke zu stärken und mehr lokale Kunden zu gewinnen.

Du kannst auch Gastbeiträge für lokale Blogs und Online-Magazine schreiben, um dein Unternehmen zu bewerben. Auf diese Weise kannst du mehr Sichtbarkeit für dein Unternehmen schaffen. Wenn du die lokalen Medien korrekt nutzt, kannst du dir eine solide Kundenbasis aufbauen.

9. Networking

networking
© © © Foto von Dylan Gillis auf Unsplash

Nimm an lokalen Netzwerk-Events teil, um mit anderen Unternehmern in Kontakt zu kommen

Netzwerken ist ein unverzichtbares Instrument, um mehr lokale Kunden zu gewinnen. In einer Zeit, in der Geschäfte mehr denn je online stattfinden, ist es wichtiger denn je, mit anderen Unternehmern in Kontakt zu kommen. Dafür kannst du an lokalen Events teilnehmen oder selbst welche veranstalten. Es gibt so gut wie in jeder Branche irgendwelche Events, die regelmäßig stattfinden. 

Das können branchenspezifische oder übergreifende Veranstaltungen sein. Durch solche Events kannst du nicht nur dein Netzwerk ausbauen. Du kriegst auch wertvolle Einblicke in andere Geschäftsmodelle und erfährst vielleicht von neuen Trends. So entstehen Synergieeffekte und erfahrene Unternehmer lernen voneinander. 

Wenn du dich bisher vor solchen Events gedrückt hast, solltest du sie mal ausprobieren. Du wirst feststellen, das ist eine gute Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und potenzielle Kunden anzusprechen.

10. Schreibe über dein Unternehmen

schreib-ueber-dein-unternehmen
© Foto von Sincerely Media auf Unsplash

Erstelle ein Blog oder schreibe einen Artikel und teile dein Wissen mit anderen. Denn wenn die Leute nicht von dir hören, können sie nicht bei dir kaufen. 

So kannst du über branchenspezifisches schreiben oder über deine Erfahrungen. Dies ist eine effektive und einfache Möglichkeit, um mehr Bekanntheit zu erhalten. 

Indem du relevante Informationen bereitstellst, kannst du eine vertrauenswürdige Marke aufbauen. Und Stück für Stück deine Reichweite erhöhen. Dabei musst du das Schreiben nicht nur auf einen Blog auf deiner Website beschränken, sondern hast auch noch Plattformen wie LinkedIn.  Finde die Plattformen, die am besten zu deinem Unternehmen passen und teile dein Wissen.

Lass dieses Feld leer

Autor

Denis ist leidenschaftlicher Online-Marketer und ständig daran interessiert Neues zu lernen. Im Suchmaschinenmarketing kombiniert er seine Interessen in Analysen, Strategien und Zahlen.