Traffic kaufen: Was gibts für Möglichkeiten um den Traffic auf der Website zu erhöhen

Wenn du eine Webseite oder einen Online-Shop betreibst, dann ist das nur die halbe Miete. Natürlich brauchst du Besucher auf deiner Onlinepräsenz, um zahlende Kunden zu gewinnen. 

Doch wie funktioniert das Ganze, wie kannst du Traffic kaufen und was gibt’s für Möglichkeiten? Damit du nicht ganz verloren bist und eine Übersicht gewinnst, welche zahlreichen Möglichkeiten es gibt Traffic zu kaufen, habe ich in diesem Beitrag diverse Möglichkeiten aufgelistet und erklärt.

Und zusätzlich zeige ich dir, welche Methoden es gibt um organischen Traffic aufzubauen.

Traffic kaufen: Was gibt’s für Möglichkeiten? 7 Methoden vorgestellt und erklärt

Damit du einen schnellen Überblick bekommst, welche Möglichkeiten es gibt Traffic einzukaufen, habe ich die hier sieben unterschiedliche Methoden kurz und knapp erläutert.

traffic-kaufen-was-gibts-fuer-moeglichkeiten
Photo by Carlos Muza on Unsplash

1. Display

Display Ads sind eine der Möglichkeiten, wie du Traffic für deine Webseite kaufen kannst. Dabei schaltest du Werbung auf diversen Webseiten, die du später im Google Ads Werbekonto aussortieren kannst, falls die Platzierung nicht passend sind oder schlechte Leistung bringen. Im Vergleich zu anderen Werbemöglichkeit  sind Google Display Ads wesentlich günstiger pro Klick gesehen, aber du hast nicht unbedingt qualifizierten Traffic. Das bedeutet, du musst den Traffic noch weiter qualifizieren und bearbeiten.

2. Google Search Ads

Google Search Ads sind die Textanzeigen, die du in der Google-Suche ganz oben siehst. Sie sind mit einem kleinen “Anzeige” oben links markiert und sind eine der genauesten Möglichkeiten Werbeanzeigen zu schalten. Um Google Ads zu schalten, brauchst du ein Google-Werbekonto. Dort kannst du die passende Kampagnenart auswählen und die Keywords einbuchen, auf die du Werbung schalten möchtest. Das bedeutet, du kannst ganz genau aussteuern, worauf du Werbung schaltest und worauf nicht.

3. YouTube Ads

Das Videoformat ist mittlerweile gang und gäbe auf den verschiedensten Plattformen und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Somit ist YouTube eine der stärksten Werbeplattform, die es gibt und wenn du die Möglichkeit hast, gute Videos zu produzieren, solltest du YouTube Ads ausprobieren. Denn häufig funktioniert die Werbung viel besser, wenn Menschen in der Werbeanzeige Produkte erklären oder bewerben. 

4. Social Media Ads

Soziale Netzwerke sind heutzutage aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken und es gibt zahlreiche von ihnen. Unzählige Menschen sind tagtäglich auf den verschiedensten Plattform wie Instagram, TikTok, LinkedIn oder Facebook aktiv. All diese Plattformen sind dafür geeignet, Traffic einzukaufen. 

5. Programmatic Advertising

Programmatic Advertising ist eine Möglichkeit Traffic zu kaufen wie im Google Display-Netzwerk. Es gibt verschiedene Netzwerke, die dir Werbeplatzierung auf den diversesten Plattformen ermöglichen und diese kannst du genauso wie bei Google zu einem gewissen Grad aussteuern. 

6. Newsletter Platzierung

Es gibt zahlreiche Webseitenbetreiber, die Reichweiten-starke Plattform besitzen und Mailverteiler aufgebaut haben. Wenn du einen Mailverteiler findet, der deine Zielgruppe ähnelt, kannst du anfragen, ob du dort eine Platzierung buchen kannst. In den meisten Fällen ist das Engagement in Mailverteilern deutlich besser als in anderen Werbeformaten. 

7. Digitale PR 

Wenn du am Anfang stehst und deine Firma noch nicht so bekannt ist, geht es darum, schnell Reichweite aufzubauen. Die letzte Möglichkeit, die ich dir vorstellen will, ist digitale PR. Das bedeutet, du veröffentlichst Gastbeiträge auf verschiedenen Portalen, Advertorials in Zeitungen, gibst Podcast-Interviews  oder du nimmst an einer digitalen Konferenz teil.

Du siehst, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie du deine Firma bekannter machen kannst.

Der Unterschied zwischen bezahltem und organischem Traffic

Wir haben sehr viel darüber gesprochen, welche Möglichkeiten es gibt Traffic einzukaufen. Aber es gibt neben dem bezahlten Traffic, den sogenannten organischen Traffic. Organischen Traffic aufzubauen bedarf Geduld, viel Content und regelmäßiges veröffentlichen vom Content auf verschiedenen Plattformen. Eine Form vom organischen Traffic kann über Google durch SEO kommen. 

Wie bereits erwähnt bedarf es Geduld und Fleiß um organischen Traffic aufzubauen. Das ist der Nachteil davon. Es braucht einfach länger, um genügend organischen Traffic aufzubauen, im Vergleich zu bezahlten Möglichkeiten. Dafür ist organischer Traffic wesentlich nachhaltiger weil er nicht einfach ausgeschaltet werden kann. 

Vor- und Nachteile vom bezahlten Traffic

Wir zuvor über die Vor- und Nachteile vom organischen Traffic geredet. Und natürlich möchte ich dir nicht die Vor- und Nachteile von bezahltem Traffic vorenthalten. 

Wenn du beispielsweise bei Google Werbung schaltest, bekommst du direkt und unmittelbar Traffic. Kein langes Warten, außer auf die Freigabe der Werbeanzeige. Und das dauert in der Regel höchstens ein paar Stunden, selten mehr als 24 Stunden. 

Das ist der große Vorteil vom bezahlten Traffic. Damit kannst du wesentlich schneller deine Zielgruppe erreichen und testen, wie dein Angebot am Markt ankommt. Gleichzeitig ist das auch der Nachteil. Wenn die Werbeanzeigen pausiert werden, hast du ab sofort keine Besucher mehr. 

Wie sinnvoll ist es überhaupt, Website Traffic zu kaufen?

Es ist durchaus sinnvoll, sich Traffic für die Webseite einzukaufen, um schnell das Angebot oder die neue Landingpage zu testen. Um Werbung zu schalten brauchst du immer ein separates Werbebudget, dass du auch im Zweifelsfall komplett verbrennen kannst. Es ist nie sinnvoll, mit seinen letzten Euros Werbung zu machen. 

Aber du solltest langfristig gesehen aufpassen dass du nicht zu abhängig vom bezahlten Traffic wirst. Wenn die Werbekampagnen aus irgendwelchen Gründen pausiert werden oder das Werbekonto gesperrt wird, hast du ein ernsthaftes Problem. 

Dann kommen keine Umsätze mehr rein und du kannst fortlaufende Kosten nicht bezahlen. 

Kann man auch kostenlos Traffic generieren?

Neben dem bezahlten Traffic gibt es Möglichkeiten “kostenlosen Traffic” zu generieren. Häufig als organischer Traffic bezeichnet. Damit du nicht nur weißt, welche Möglichkeiten du hast bezahlten Traffic einzukaufen, möchte ich dir nachfolgend einige Möglichkeiten vorstellen wie du kostenlosen Traffic generieren kannst. 

6 Möglichkeiten kostenlosen Traffic zu generieren:

Social Media

Es gibt zahlreiche Social-Media-Plattformen und auf einer wird sich deine ideale Zielgruppe finden lassen. Wenn du im B2B-Bereich arbeitest, kann LinkedIn die richtige Wahl sein. Voraussetzung ist, dass du Content für diese Plattform regelmäßig produzierst und veröffentlichst. 

SEO

SEO ist eine der nachhaltigsten Methoden, um organischen Traffic aufzubauen. Dafür musst du Suchmaschinen-optimierten Content auf deiner Webseite veröffentlichen und dafür sorgen, dass deine Webseite technisch einwandfreies ist, damit Google diese indexieren kann.

Wenn du ein lokales Unternehmen betreibst, sprechen wir von Local SEO. Das beinhaltet beispielsweise die Optimierung deines Google My Business Profils, damit du in Google Maps mit deiner Firma erscheinst. 

Wenn du einen Onlineshop betreibst, kannst du deine Kategorien und deine Produktdetailseiten mit sinnvollem Content ausstatten, um deine Google Rankings zu verbessern

Pinterest

Pinterest ist eine Suchmaschine genau wie Google, der einzige Unterschied ist, dass hier der Fokus deutlich mehr auf dem visuellen Element liegt. Wenn du ein Gefühl für die optische Darstellung besitzt und deine Angebote für die Plattform aufbereiten kannst, ist es eine gute Möglichkeit organischen Traffic aufzubauen. 

Gastbeiträge

Gastbeiträge sind eine der besten Möglichkeiten, um Traffic aufzubauen und dich als Experten zu positionieren. Natürlich sind nicht alle Gastbeiträge kostenlos, einige Portale möchten dafür bezahlt werden. Aber wenn du fleißig bist und dich mit den verschiedenen Portalbetreiber unterhältst wirst du einige kostenlose Möglichkeiten finden dich zu präsentieren. 

Blog Kommentare

Viele Unternehmen veröffentlichen regelmäßig Content auf ihren Webseiten und ermöglichen es anderen Leuten Kommentare zu hinterlassen. Such dir einige große Portale aus deinem Bereich, die Reichweite besitzen und Kommentare zulassen. Kommentiere regelmäßig die Beiträge und sei ein Teil der Community. 

Foren und Gruppen

Die letzte Möglichkeit, wie du organischen Traffic aufbauen kannst sind Foren und Gruppen zum Beispiel bei Facebook. Foren sind etwas in Vergessenheit geraten, aber je nach Branche gibt es noch das ein oder andere aktive Forum. Nimm aktiv teil an den Foren-Diskussionen und etabliere dich als Experten für dein Thema. 

Genauso sind Facebook-Gruppen noch lange nicht ausgestorben. Es gibt in den verschiedenen Branchen diverse Facebook Gruppen, die aktiv betrieben werden und in denen du nützlichen Content veröffentlichen kannst.

FAQ: die meistgestellten Fragen

Wie generiere ich mehr Traffic?

Wenn du mehr Traffic generieren möchtest, hast du zahlreiche bezahlte und organische Möglichkeiten neue Besucher für deine Webseite zu gewinnen. Du kannst Content suchmaschinenoptimiert auf deiner Webseite veröffentlichen oder Werbeanzeigen auf Social Media schalten.

Was ist Paid Traffic?

Als Paid Traffic werden alle bezahlten Werbemöglichkeiten bezeichnet, um sich Besucher für die eigene Webseite einzukaufen. Du kannst auch über Social Media bezahlte Werbeanzeigen schalten oder du kannst in der Google-Suche Werbung auf verschiedene Keyword schalten.

Fazit

In diesem Beitrag habe ich dir gezeigt, welche Möglichkeiten du hast Traffic zu kaufen, um neue Besucher und potenzielle Kunden für deine Firma zu gewinnen.  Aber damit, das ganze nicht einseitig wird und du einen Einblick in andere Bereiche bekommst, habe ich dir einige Möglichkeiten gezeigt wie du organischen Traffic aufbauen kannst. 

Wenn du hierzu weitere Fragen zu hast, kannst du mir gerne eine E-Mail schreiben. Falls du mehr Traffic für deine Webseite aufbauen willst, freue ich mich auch über eine Kontaktanfrage über das untenstehende Formular. Ich melde mich so schnell es geht bei dir und in einem unverbindlichen Gespräch klären wir, wie ich dir dabei helfen kann mehr Traffic für deine Unternehmen zu gewinnen.

Lass dieses Feld leer

Autor

Denis ist leidenschaftlicher Online-Marketer und ständig daran interessiert Neues zu lernen. Im Suchmaschinenmarketing kombiniert er seine Interessen in Analysen, Strategien und Zahlen.